Stadt der Frauen – Künstlerinnen in Wien 1900 – 1938

Unteres Belvedere

 

Seit Ende Jänner zeigt das untere Belvedere die Ausstellung „Stadt der Frauen – Künstlerinnen in Wien 1900–1938“. Sagen wir so: Wer vorletztes Jahr „Die bessere Hälfte“ im Jüdischen Museum und „Der Farbholzschnitt in Wien um 1900“ in der Albertina gesehen hat, kennt einige der interessantesten Stücke wohl schon. Trotzdem ist die von Sabine Fellner kuratierte Ausstellung eine schöne Ergänzung und Vertiefung, deckt sie doch ziemlich alle damaligen Stilrichtungen (von Impressionismus bis zu Entwürfen für Interior Design) ab; und bei den Bildern von Helene von Taussig kann man sich fast ein bisschen vorstellen, eine mögliche, frühe und früh abgerissene Wurzel des Schaffens von Maria Lassnig zu sehen (Helene von Taussig wurde, wie so viele ihrer Kolleginnen, 1942 von den Nationalsozialisten ermordet). Wenn man sich diese Schaffensvielfalt ansieht, muss man fast sagen, dass sich gar nicht so wenige Frauen in diese von Männern dominierte Welt gewagt haben – bzw. standen sie ihnen um nichts nach, auch wenn es für sie um einiges schwieriger war, dorthin zu gelangen, um dann in ihr zu bestehen. Berta Zuckerkandl, die ja wirklich über jegliche Dünkel erhaben ist, lobte zum Beispiel die Bilder von Broncia Koller-Pinell mit der Meinung, sie besäßen eine echte, unaufgesetzte „männliche Energie“. Etwas, das – auch wenn ich natürlich weiß, dass die Zeiten damals andere waren – mein Blut noch immer einigermaßen in Wallung bringt, vor allem wenn man bedenkt, dass wir auch in der Kunstszene noch lange nicht bei der Gleichbehandlung der Geschlechter Bezahlung, Wahrnehmung und Wertschätzung betreffend angekommen sind.

„Stadt der Frauen“ ist also eine sehr vielseitige Ausstellung, die vielleicht mehr mit der heutigen Zeit zu tun hat, als es auf den ersten Blick erscheinen mag.

 

Julia Maurer

 

 

 

 

 

 

Informationen zum Veranstaltungsort:

 

Unteres Belvedere
Rennweg 6
1030 Wien

 

 

www.belvedere.at

 

 

 

 

 

Bildlegende:

Header: Detail aus Ausstellungsansicht STADT DER FRAUEN. Foto: Johannes Stoll, © Belvedere, Wien

1: Broncia Koller-Pinell, Die Mutter der Künstlerin, 1907. Foto: Johannes Stoll © Belvedere, Wien

2, 3, 4: Ausstellungsansicht STADT DER FRAUEN. Foto: Johannes Stoll, © Belvedere, Wien