Ausstellung - Gerlinde Gröllinger

 

"Ich habe Lust am Übertreiben, Verzeichnen, Überzeichnen und Verändern. Mich interessiert das Nichtperfekte."

Der Schwerpunkt ihres künstlerischen Schaffens bildet der Mensch. Er steht im Mittelpunkt ihrer Beobachtung. So schafft die Künstlerin mittels einer genauen Betrachtung und einer schnellen Strichführung, Kunstwerke der die Form der Körper festhält. 

Die Bilder entstehen vor dem Modell in schnell gezeichnete Bewegungen oder Detailstudien.
Mit Tusche, Acryl und Kreide wird gezeichnet, gemalt und gewischt.
Ein Experiment mit Farbe und Form führt zu spannenden Kompositionen.

Die niederösterreichische Künstlerin Gerlinde Gröllinger wurde 1958 in Theiß geboren. Schon früh entdeckte sie ihre Affinität zur Welt der Kunst und besuchte die Schule für Mode und Textilindustrie in Krems. Ab 1990 kam es zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit Malerei und Grafik und seit 1996 stellt die Künstlerin ihre Werke regelmäßig aus. Seit 2007 ist sie Mitglied der Künstlergruppe Blauer Dienstag.

Wir freuen Sie am 12. April 2018 ab 18:00 Uhr begrüßen zu dürfen!

 

 

Hier finden Sie Werke der Künstlerin.