Fragmente

Robert Gabris 

 

Eine Ausstellung über die Liebe, ohne in Untiefen abzurutschen, ist kein leichtes Unterfangen – Robert Gabris gelingt das mit „Fragmente“ aber ganz gut. Der Titel bezieht sich auf seine neue Serie: vier abstrakte, großformatige Buntstiftarbeiten. Wie ein zartes Strickgeflecht ziehen sich die Linien über das Papier; oder auch wie Kapillargefäße, wenn man die dickeren Linien nicht außer Acht lässt, die Adern gleichen könnten. Die drei roten tragen die existierende Liebe: platonisch, naiv und erträumt. Die Arbeit in blau und orange, vergangene Liebe, wirkt hingegen wie eine verblassende Landschaft. Es ist also kein unzwiespältiges Gefühl, das Robert Gabris hier behandelt, es kommt eher mit ganz schönen Defiziten daher.

Auch die beiden anderen Teile der Ausstellung stehen unter diesen Vorzeichen: im zweiten Raum, der die Liebe zu einer anderen Person behandelt, finden wir eine gezeichnete Blumenwiese, allerdings auf fast schmerzend neongelbem Papier. Auf den dazugehörigen Skizzen sind nicht Blumen und Bienchen, sondern Blumen und Hornissen oder Holzwespen abgebildet. Und auch einen Liebesbrief gibt es, der vielleicht eher für die manische Seite der Liebe stehen könnte.

Der dritte Teil oder Aspekt der „Fragmente“ ist vermutlich der persönlichste: hier behandelt Robert Gabris die elterliche Liebe mit Briefen seines leiblichen Vaters an ihn ins Kinderheim, und Porträts seines schlafenden Ziehvaters.

Ein kompliziertes Gefühl, diese Liebe.

Julia Maurer

 

 

Informationen zum Veranstaltungsort:

 

Bildraum 07
Burggasse 7-9
1070 Wien

 

bildraum.bildrecht.at

 

 

Bildlegende:

Header: Detail aus „Erträumte Liebe“, 120 x 60cm, Buntstift auf Papier, 2018

1: links: „Erträumte Liebe“, Mitte: „Naive Liebe“, rechts: „Platonische Liebe“; alle 120 x 90cm, Buntstift auf Papier, 2018

2: „Platonische Liebe“, 120 x 60cm, Buntstift auf Papier, 2018

3: „Vergangene Liebe“, 120 x 90cm, Buntstift auf Papier, 2018

4: oben: „Hornissen“, unten: aus den Skizzen zu „Wiese“; beide 40 x 50cm, Fineliner und Buntstifte auf Papier, 2018

5: links: siehe 4; rechts: „Wiese“, 200 x 150cm, Fineliner 0,25cm auf UV pihmentiertem Papier, 2018

6: „Liebesbrief“, 40 x 50cm, Fineliner und Buntsifte auf Papier, 2018

7, 8: Ausstellungsansichten, links: Studie „Herz“, 30 x 40cm, Fineliner auf Papier, 2014