Festival der Bezirke

Bezirksrundgänge und -festivals erfreuen sich wachsender Beliebtheit und Teilnahme und bieten eine einmalige Möglichkeit, KünstlerInnen aller Sparten und ihr Programm auch abseits des Galerienwesens kennenzulernen.

So zum Beispiel das Festival der Bezirke, das alljährlich von 1. bis 23. Juni von der Basis.Kultur.Wien organisiert wird, und heuer bereits zum neunten Mal statt findet. Täglich gibt es im zum Datum passenden Bezirk ein vielfältiges Angebot, das von Führungen, Konzerten, Theater und Film bis zum offenen Atelier alles abdeckt. Am 15. Juni war ich also im Atelier von Lena Rosa Händle, Adrienn Kiss, Cinthia Mitterhuber und David Elias Schilling am Neubaugürtel im 15. Bezirk: Das Atelier wird besucherfreundlich aufgeräumt und die vier zeigen an ihren jeweiligen Arbeitsplätzen Kostproben ihres Schaffens. Adrienn Kiss ihre teils großformatigen Buntstiftzeichnungen, Lena Rosa Händle und David Elias Schilling eine Installation mit Schwerpunkt auf Photographien, Cinthia Mitterhuber Tuschezeichnungen und Ölmalereien.

Es ist sehr einfach mit den KünstlerInnen ins Gespräch zu kommen, die Stimmung ist freundschaftlich und offen, es herrscht reger Betrieb. Schwellenangst ist hier absolut fehl am Platz.
Als kleines Extra war auch das gegenüberliegende Atelier mit Gewichtung auf Druckgraphik für Besucher geöffnet, sowie das darüberliegende von Tone Fink, der neben eigenen Arbeiten auch die seiner Tochter gezeigt hat.

 

Julia Maurer

 

 

Das Programm und die teilnehmenden Ateliers finden Sie auf www.wirsindwien.com