Astrid S. Kindl

Biografie:

„Die Kunst ist die stärkste Form von Individualismus, welche die Welt kennt.“ Oscar Wilde

Die Wiener Künstlerin Astrid S. Kindl wurde 1964 in Wien geboren.

Durch das elterliche Unternehmen, einem Maler- Stuckateur und Innenraumgestaltungsbetrieb, entdeckte Sie bereits in jungen Jahren ihre Neigung bzw. Affinität für die Raum- und Farbgestaltung.

2004 vertiefte Sie u.a. ihre Leidenschaft für die Innenraumgestaltung und schloss ihre Ausbildung zum Interior Designer an der Akademie für Interior Design mit Auszeichnung ab.

Sie erkannte sehr bald, dass ihre persönliche Anforderung, einem Raum eine einzigartige Identität zu verleihen, in der gelungenen Symbiose aus Wand- und Lichtdarstellung liegt. „Es ist ein wunderbares Gefühl einer oftmals vernachlässigten Wand eines traurigen Raumes durch Farbelemente, z.B.: in Form von Bildern/ Gemälden, Leben und Individualität zu verleihen“.

Für Astrid zählt nicht die Perfektion per se, sondern das Spiel mit Farbe und Stimmung. Mit Fingerspitzengefühl und Kreativität werden Gefühle umgesetzt und in den Raum projiziert.

Sie befasst sich mit der Malerei und ihrer Formensprache der Abstraktion. Dabei setzt Sie sich mit der Farbe und Farbkombinationen in experimenteller Umsetzung intensiv auseinander. Sie vergleicht es gerne mit der Musik. Jedes einzelne Gemälde stellt ein farbliches und emotionales Experiment dar und endet in einer farbvollendeten „Komposition“.

Der individuelle Reiz bei der Arbeit liegt in den vielschichtig auftragbaren und ständig veränderbaren Farbebenen. Speziell die Kombination mit Materialien wie Lacke und Acryl setzen der Phantasie und Kreativität keine Grenzen.

Vor 5 Jahren entschied Sie sich, als Ausgleich zur stets stressigen Privatwirtschaft, ihre Energie nicht nur dieser zu widmen und räumte nunmehr der Kunst, im Speziellen der Arbeit mit Farbe, Form und Phantasie wertvolle Zeit ein. Freude und Spass an der Arbeit, das ist auch hier die Zauberformel. Diese Entscheidung hat Sie nicht bereut.

 Seit 2019 ist Astrid Mitglied der Künstlerplattform KUOKA, die KünstlerInnen die Möglichkeit bietet zeitgenössische Kunst für jeden zugänglich zu machen. Unabhängig von Alter, Budget, Beruf oder Vorkenntnissen. Kunst sollte für jeden leistbar sein und Kunstschaffende fördern sich auszutauschen, sich weiterzuentwickeln.

Danke KUOKA!