Julia Wernig

Geboren: 1983
Biografie:

Julia Wernig,

geb. 1983 in Leoben, Österreich

 

relevante Ausbildung:

Kolleg für Objektdesign und Kunsthandwerk für Glas in Kramsach (2004)

Brotberuf:

seit 2009 Lehrerin für BE und Werken am BG/BRG Leoben Alt, Moserhofstraße 5

 

Mein Künstlername ist Schindluders Lockspeisen.

Ich bin eine surrealistische Zeichnerin/Malerin und Filzskulpturenkünstlerin.

Ich habe mich völlig dem Surrealismus verschrieben, seit ich vor langer Zeit eine surrealistische Offenbarung hatte. Meine Arbeiten widmen sich dem Schatten und dem Licht und in welcher Beziehung diese miteinander stehen. Durch das automatisierte Zeichnen, Malen und Gestalten, ist es mir möglich tief in mein Unterbewusstsein vorzudringen.

Aus diesem Grund, finde ich, ist es dem Betrachter der Bilder und Skulpturen ebenfalls möglich, in sein Unterbewusstsein einzutauchen, denn er kann frei assoziieren und somit seine Vorstellungen auf sein Leben übertragen.